Umwelt­stif­tung Weser Ems

Sie sind hier:

Ziel: För­de­rung von Maß­nah­men zur Siche­rung des Natur­haus­hal­tes und der Ver­bes­se­rung des Tier- und Pflan­zen­schut­zes, der Umwelt­vor­sor­ge, des Umwelt­be­wusst­seins und der Umwelt-infor­ma­ti­on

För­der­ge­gen­stand:

  • Vor­ha­ben für die Bio­di­ver­si­tät der Arten- und Lebens­ge­mein­schaf­ten sowie Bio­top­ge­stal­tung inner­halb- und außer­halb von Schutz­ge­bie­ten und in besie­del­ten und unbe­sie­del­ten Land­schaf­ten
    • inno­va­ti­ve Lösungs­an­sät­ze mit Arten­schutz­re­le­vanz und kon­kre­te Maß­nah­men zur Bio­top­ge­stal­tung, z.B. Rena­tu­rie­run­gen
    • Pacht und Kauf von Flä­chen mit natur­schutz­fach­li­cher Bedeu­tung
  • Umwelt­kom­mu­ni­ka­ti­on
    • Pro­jek­te zum Wis­sens­aus­tausch für jun­ge Men­schen sowie zur Bil­dung und Ver­brei­tung spe­zi­fi­scher umwelt­fach­li­cher The­men des Natur- und Umwelt­schut­zes
    • Pro­jek­te der Umwelt­kom­mu­ni­ka­ti­on unter Ein­satz ver­schie­de­ner Medi­en, z.B. Print­ma­te­ria­li­en, Info­ver­an­stal­tun­gen, Aus­stel­lun­gen, Aktio­nen
  • natur‑, bio­top- und arten­schutz­ori­en­tier­te For­schungs­vor­ha­ben und Aus­wer­tun­gen spe­zi­fi­scher wis­sen­schaft­li­cher Ver­an­stal­tun­gen und Vor­trä­ge
  • För­de­rung von bereits durch­ge­führ­ten Natur- und Umwelt­schutz­pro­jek­ten

Antrags­be­rech­tig­te:

natür­li­che und juris­ti­sche Per­so­nen, die sich für die Zie­le des Natur- und Umwelt­schut­zes ein­set­zen

Zuwen­dung:

kei­ne Anga­be über Höhe

Zuwen­dungs­vor­aus­set­zun­gen:

  • Vor­ha­ben muss sich im Bereich Weser-Ems befin­den (s. Kar­te auf Inter­net­sei­te)
  • Eigen­mit­tel bzw. –antei­le sind für das Pro­jekt vor­zu­wei­sen

Antrags­stel­lung:

jähr­lich im Okto­ber (s. Antrags­frist auf Inter­net­sei­te)

wei­te­re Infos