Geo­park

Sie sind hier:

Ein Geo­park ist ein Gebiet, wel­ches sich durch eine beson­de­re und außer­ge­wöhn­li­che erd­ge­schicht­li­che Bedeu­tung her­vor­hebt wie zum Bei­spiel durch Fos­sil­fund­stel­len, Höh­len, Berg­wer­ke oder Fels­for­ma­tio­nen. Ein Geo­park hat einen Bil­dungs­auf­trag und soll die Erd­ge­schich­te für Besu­cher durch viel­fäl­ti­ge Ange­bo­te erleb­bar machen. Für eine Aus­wei­sung zum Geo­park müs­sen ent­spre­chen­de Kri­te­ri­en erfüllt wer­den.