Fließ­ge­wäs­ser­ent­wick­lung (FGE)

Sie sind hier:

Ziel: Unter­stüt­zung von inves­ti­ven Vor­ha­ben zum Erhalt und zur Ver­bes­se­rung der bio­lo­gi­schen Vor­ha­ben zur Ver­bes­se­rung der Gewäs­ser­qua­li­tät sowie beglei­ten­de Vor- und Nach­ar­bei­ten

För­der­ge­gen­stand:

  • natur­na­he Umge­stal­tung im Gewässer‑, Böschungs- und Tal­au­en­be­reich
  • Anla­ge von Gewäs­ser­ent­wick­lungs­kor­ri­do­ren, Gewäs­ser­rand­strei­fen sowie Schutz­pflan­zun­gen als Bei­trag zur Schaf­fung von Reten­ti­ons­raum, zur Ver­bes­se­rung des Was­ser­haus­hal­tes, zur Schaf­fung von auen­ty­pi­schen Ele­men­ten und zur Ver­min­de­rung von Schad­stoff­ein­trä­gen
  • Besei­ti­gung und Umge­stal­tung öko­lo­gisch wirk­sa­mer Bar­rie­ren
  • wei­te­re Aus­ga­ben im sach­li­chen Zusam­men­hang mit o.g. Vor­ha­ben wie
    • Pla­nun­gen (Macht­bar­keits­stu­di­en, Vari­an­ten­un­ter­su­chun­gen, Geneh­mi­gungs- und Aus­füh­rungs- pla­nung)
    • Zweck­for­schun­gen (Lang­zeit­be­ob­ach­tun­gen, Funk­ti­ons­kon­trol­len) und Ein­zel­fall­un­ter­su­chun­gen (Daten­er­he­bung)
    • Erwerb von Grund­stü­cken sowie Ent­schä­di­gungs- oder Ablö­se­zah­lun­gen an Eigen­tü­mer und Inha­ber bestehen­der Rech­te
    • Vor­ha­ben zur Öffent­lich­keits­ar­beit und Fort­bil­dung, die zur Umset­zung der EG-WRRL und des Fließ­ge­wäs­ser­pro­gram­mes die­nen

Nicht för­der­fä­hig: Vor­ha­ben mit recht­lich oder ver­trag­lich bestehen­den Ver­pflich­tun­gen; kei­ne Zuwen­dung für Kom­mu­nen und Zusam­men­schlüs­se von Kom­mu­nen in juris­ti­scher Per­so­nen des öffent­li­chen Rechts für klei­ne in sich abge­schlos­se­ne Vor­ha­ben!

Antrags­be­rech­tig­te:

  • Gebiets­kör­per­schaf­ten und Kör­per­schaf­ten des öffent­li­chen Rechts
  • Nicht gewerb­lich täti­ge juris­ti­sche Per­so­nen, die was­ser­wirt­schaft­li­che oder sons­ti­ge dies-bezüg­li­che umwelt­re­le­van­te Auf­ga­ben wahr­neh­men

Zuwen­dung:

  • Lan­des­mit­tel bis zu 90 % bei einem Eigen­an­teil von min. 10 %
  • ELER- und Lan­des­mit­tel 90 % bei einem Eigen­an­teil von 10 %
  • Klei­ne Vor­ha­ben mit­tels Lan­des­mit­tel bis max. 15.000 Euro för­der­fä­hig

Zuwen­dungs­vor­aus­set­zung:

  • Vor­ha­ben dient zur Ver­bes­se­rung der öko­lo­gi­schen Qua­li­täts­kom­po­nen­ten oder der Ver­bes­se­rung des che­mi­schen Zustan­des nach EG-WRRL
  • Vor­ha­ben befin­det sich in Gebiets­ku­lis­se Fließ­ge­wäs­ser­ent­wick­lung – EG-WRRL-Gewäs­ser­netz Nie­der­sach­sen und rele­van­te unmit­tel­bar ein­mün­den­de Neben­ge­wäs­ser

Zuwen­dungs­be­stim­mun­gen:

  • Zweck­bin­dungs­frist von min. 25 Jah­ren für Grund­stü­cke, Bau­ten und bau­li­che Anla­gen
  • Zweck­bin­dungs­frist von min. 10 Jah­ren für tech­ni­sche Ein­rich­tun­gen, Maschi­nen und Gerä­te

Antrags­stel­lung:
Jähr­lich (aktu­el­le Antrags­frist: s. Inter­net­sei­te NLWKN)

wei­te­re Infos