Die Gebiets­ko­ope­ra­ti­on Artland/Hase lud auch 2022 Mit­ar­bei­ten­de der Gemein­de­bau­hö­fe, Unter­hal­tungs­ver­bän­de und wei­te­re Inter­es­sier­te zur Schu­lung zum Umgang mit inva­si­ven Neo­phy­ten ein.

Inva­si­ve Neo­phy­ten sind nicht-hei­mi­sche Pflan­zen­ar­ten, die sich durch Zutun des Men­schen sehr stark in der Land­schaft aus­brei­ten. Das kann nicht nur öko­lo­gi­sche Fol­gen haben, da hei­mi­sche Arten ver­drängt wer­den, son­dern auch wirt­schaft­li­che (u.a. durch Beschä­di­gun­gen von Bau­wer­ken) oder sogar gesund­heit­li­che (z.B. Allergien).

Umso wich­ti­ger ist, dass die Aus­brei­tung – beson­ders in sen­si­blen Gebie­ten wie in NATU­RA2000-Gebie­ten – ver­mie­den und ein­ge­dämmt wird! Wel­che Mög­lich­kei­ten es dazu beim beson­ders hart­nä­cki­gen Stau­den­knö­te­rich gibt, wur­de bei der Schu­lung vorgestellt:

Die Teil­neh­men­den erfuh­ren alles über die Merk­ma­le und Beson­der­hei­ten die­ser extrem wuchs­freu­di­gen Pflan­zen, lern­ten mit einer App wie Stand­or­te von Neo­phy­ten erfasst wer­den kön­nen, tausch­ten Erfah­run­gen über erprob­te Maß­nah­men zur Besei­ti­gung aus und tes­te­ten auch gleich ein ganz neu­es, che­mie­frei­es Ver­fah­ren: mit Hil­fe von Strom wird die Pflan­ze bis in ihre Wur­zel so stark erhitzt, dass die Zell­struk­tur zer­stört wird und die Pflan­ze abstirbt.

Letz­te Gebiets­ko­ope­ra­ti­ons­sit­zung in den LaGe-Projekten

Letz­te Gebiets­ko­ope­ra­ti­ons­sit­zung in den LaGe-Projekten 

Nach sie­ben Jah­ren Lauf­zeit enden über die Richt­li­nie “Land­schafts­pfle­ge und Gebiets­ma­nage­ment” geför­der­ten Pro­jek­te “Gebiets­ko­ope­ra­ti­on Artland/Hase” und “Gebiets­ko­ope­ra­ti­on Nörd­li­cher Teu­to­bur­ger Wald/Wiehengebirge” zum Ende des Jah­res 2023. Anläss­lich der…

mehr lesen
24. Sit­zung der Gebiets­ko­ope­ra­ti­on Artland/Hase

24. Sit­zung der Gebiets­ko­ope­ra­ti­on Artland/Hase

Die drit­te Sit­zung der Gebiets­ko­ope­ra­ti­on Artland/Hase fand am 29.08.2023 statt. Im Anschluss an den Bericht und Aus­tausch über aktu­el­le Pro­jek­te fand eine Exkur­si­on in das FFH-Gebiet “Pott­e­bruch und Umge­bung” statt, in dem in Teil­be­rei­chen seit 2019 Maß­nah­men gegen inva­si­ve Neo­phy­ten umge­setzt wur­den. Das Gebiets­ma­nage­ment berich­tet über Erfol­ge und Schwie­rig­kei­ten in der Umsetzung.

mehr lesen