Am 02. Juli lud Gebiets­ma­na­ge­rin Kris­ti­na Beh­lert zu einer Vor­füh­rung des “KOMEX12” durch die Fir­ma Sta­di­ko aus Din­kla­ge ein. Das Gerät der Fir­ma “KECKEX” aus Öster­reich wird übli­cher­wei­se für die Besei­ti­gung von Unkraut ein­ge­setzt — wie­so also nicht auch umwelt­scho­nend mit Heiß­was­ser­dampf für die Bekämp­fung von inva­si­ven Neo­phy­ten?

Die Metho­de wur­de am Diens­tag Vor­mit­tag an zwei Stand­or­ten im Nord­kreis an Stau­den­knö­te­rich und Her­ku­les­stau­de erprobt.

Das damp­fen­de Spek­ta­kel lie­ßen sich Mit­ar­bei­ter des UHV97, der Nie­der­säch­si­schen Lan­des­fors­ten, des NLWKN, der Bio­lo­gi­schen Sta­ti­on Alf­see sowie der Bür­ger­meis­ter von Ankum und auch eine Anku­mer Jour­na­lis­tin nicht ent­ge­hen.

 

Die Gebiets­ma­na­ge­rin wird den Erfolg der Maß­nah­me über die nächs­ten Wochen hin­weg prü­fen. Eine ein­ma­li­ge Anwen­dung der Metho­de wird wohl noch nicht zum Erfolg füh­ren, sodass zukünf­tig Varia­tio­nen der Anwen­dung als auch spe­zi­ell ent­wi­ckel­te Lan­zen getes­tet wer­den soll­ten. Denn letzt­lich böte die Anwen­dung von Heiß­was­ser­dampf gera­de in sen­si­blen Berei­chen wie in unmit­tel­ba­rer Gewäs­ser­nä­he oder FFH-Gebie­ten eine attrak­ti­ve Mög­lich­keit die Aus­brei­tung der hart­nä­cki­gen Pflan­zen in den Griff zu bekom­men.

7. Koope­ra­ti­ons­sit­zung “Nörd­li­cher Teu­to­bur­ger Wald/Wiehengebirge” in Mel­le

Im Vor­feld der sieb­ten Sit­zung der Gebiets­ko­ope­ra­ti­on „Nörd­li­cher Teu­to­bur­ger Wald/Wiehengebirge“ lud der Gebiets­ma­na­ger Micha­el Sief­ker zur Besich­ti­gung einer Pro­jekt­flä­che nörd­lich von Mel­le ein. Der Eigen­tü­mer hat­te den Wunsch auf einer öko­no­misch wenig nutz­ba­ren…

mehr lesen

Schu­lung “Umgang mit inva­si­ven Neo­phy­ten”

Am 08. Mai 2019 fand erneut eine Schu­lung zum The­ma „Umgang mit inva­si­ven Neo­phy­ten“ statt. Bereits das drit­te Jahr in Fol­ge orga­ni­sier­te die Gebiets­ma­na­ge­rin der Koope­ra­ti­on Artland/ Hase die ganz­tä­gi­ge Ver­an­stal­tung und lud unter ande­rem Mit­ar­bei­ter der Bau­hö­fe,…

mehr lesen

Abschluss des Pro­jek­tes „Boden- und bestan­des­scho­nen­der Forst­ma­schi­nen­ein­satz“ im FFH-Gebiet 319 “Gehn”

Das ers­te gro­ße För­der­pro­jekt der Gebiets­ko­ope­ra­ti­on „Wiehengebirge/Nördlicher Teu­to­bur­ger Wald“ ist nun mit Erfolg abge­schlos­sen wor­den und wur­de bei einem Pres­se­ter­min am 11. April 2019 vor­ge­stellt. In dem Pro­jekt wur­de die Forst­be­triebs­ge­mein­schaft Bram­sche mit…

mehr lesen