Infor­ma­ti­on über Gewäs­ser­rand- und Uferstreifen

Die Gebiets­ko­ope­ra­ti­on Artland/Hase hat eine Infor­ma­ti­ons­bro­schü­re über Gewäs­ser­rand- und Ufer­strei­fen erar­bei­tet, die Sie hier kos­ten­frei her­un­ter­la­den können.

Die Bro­schü­re glie­dert sich in zwei Blöcke:

Der ers­te Block infor­miert über die Bedeu­tung und die zahl­rei­chen Funk­tio­nen der gewäs­ser­na­hen Berei­che, erläu­tert, wie breit der gesetz­li­che Gewäs­ser­rand­strei­fen sein muss und wel­che Vor­tei­le ein brei­te­rer Gewäs­ser­rand­strei­fen birgt.

Der zwei­te Block gibt einen Über­blick über die Flo­ra am Gewäs­ser­rand. Der beson­de­re Schwer­punkt wird dabei auf den FFH-Lebens­raum­typ “Feuch­te Hoch­stau­den­flur”, wie er geschützt und erhal­ten wer­den kann, gelegt. Auch über die für die Fau­na wert­vol­le Funk­ti­on eines natur­na­hen Gewäs­ser­rand­strei­fens im Win­ter wird informiert.

 

Ansprech­part­ner

Kristina Behlert

Kris­ti­na Behlert

Gebiets­ko­ope­ra­ti­on Artland/Hase

Von-Klit­zing-Stra­ße 5
49593 Ber­sen­brück

Mobil: 0151 – 5780 1681
E‑Mail: kristina.behlert@lkos.de